Legend of Dragonball

Crossover zwischen Dragonball, Fantasy und anderen Animes
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Yūichirō Hyakuya

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Yuu
avatar


BeitragThema: Yūichirō Hyakuya   So 14 Mai - 21:21


"Ich werde kommen, morgen und auch übermorgen. Ich werde immer kommen"





Yūichirō
Hyakuya
Yuu17 Jahre16.10
MenschGutErdeMondjäger
Spiegelbild
Yuu besitzt keine großartigen Auffälligkeiten. Der Mondjäger hat Rabenschwarze, strupplige Haare und grüne Augen, die an das Grün der Blätter an den Bäumen erinnert. Er ist 170 cm und wiegt 59 kg. Daher hat er ein Durchschnittsgewicht und auch Größe. Trotzdem ist er sehr sportlich und kann sich daher geschickt und wendig bewegen, was durch sein Training bei den Mondjägern liegt was er die letzten Jahre hatte. Er trägt oft die Mondjäger-Uniform, die aus einem langärmeligen schwarzen Uniform mit hellgrünen Details besteht. Nichts aufwendiges, aber gut zu einzuordnen. Zwei Reihen von Goldknöpfen auf der Vorderseite sind zu erkennen. Dazu trägt er ein Paar weiße Handschuhen und passende Stiefel zum Gesamt-Outfit.  An seiner Hüfte erkennt man das Ki-Schwert. Ohne dieses verlässt er nicht das Haus. Oft sieht man auf seinen Kopf einen Hut oder mit einem Umhang herumlaufen, was sein Schwert was er trägt gut verdeckt. Es ist eher selten, dass man ihn mit Zivil-Tracht herumlaufen sieht. Wenn dann trägt er meist einen schwarzen Trenchcoat und eine schwarze Jeans sowie grauweiße Turnschuhe.  Er verabscheut Kleidung mit zugrellen Farben und mag es lieber schlichter. Vor Jahren als er noch in Gefangenschaft der Vampire war trug er die Standard-Viehkleidung die alle Menschen bekamen. Diese war weiß mit einzelnen schwarzen Details.  Schuhe und dergleichen waren nicht dabei, dafür aber einen schwarzes Halsband.

Sollte bei dem Schwarzhaarigen sich das 10% Dämonenblut aktivieren, verändert er sich nicht Grundlegend vom Aussehen. Lediglich beginnt seine Augenumrisse sich schwarz zu färben und seine Pupillen erweitern sich und nehmen sich die Farbe Gold an.BSP. In diesem Zustand wird seine ganze Haltung mehr steif und seine Bewegungen unflüssig. Als wenn er wie von Hand bewegt wird. Bisher ist dieser Zustand nur ein einziges Mal ausgebrochen. Das weiß er aber selber nicht, da er sich nicht erinnern kann. Diese wurde sofort von den Mondjägern die sich drüber kundig gemacht hatten für die Zukunft unter Kontrolle gebracht, dass sie ihm ein spezielles Medikament geben, wovon er glaubt, dass seien nur Vitamine.

Charakter
Yuu besitzt einen sehr aufbrausenden Charakter und ist meist anderen Gegenüber sehr abweisend. Das war schon so als er ein Kind war, dass er versuchte Andere auf Abstand zu halten. Er ist geprägt durch seine Eltern die ihn nicht haben wollten und meinten, dass er ein Kind des Teufels sei. Ein Monster um genau zu sein, wenn Yuu auch nicht wusste, wieso sie das von ihm glaubten. Er hatte als Kind doch nie etwas böses gemacht. Zumindest glaubt der Mondjäger das. Er kann schlecht seine Gefühle offenbaren und ist der Typische Charakter der  bei Kleinigkeiten schnell aus der Haut fahren kann. Trotzdem hat er ein gutes Herz, wenn er es auch nicht sofort zugeben würde, ist er sehr bedacht auf Andere und würde niemals einen seiner Kameraden in Stich lassen. Schon als er ins Waisenhaus kam und er eine neue Familie bekam, nachdem er von seinen Eltern sozusagen nicht gewollt war, war er derjenige der nicht groß zugab, dass die Anderen ihm wichtig geworden waren und das er wollte, dass es ihnen gut ging. Während das seinem besten Freund Mikael leicht zu fallen schien.  Ein Optimist durch und durch und niemals unglücklich. Mikael war das komplette Gegenteil zu dem Dunkelhaarigen. Was ihm fehlte an Frohsinn und Optimismus hatte der Blondhaarige zuhauf und auch wenn er immer behauptete das dieser ihn nerven würde, so war gerade diese Art von seinem besten Freund und Bruder etwas sehr wichtiges für ihn geworden. Es half ihm mit dem Vergangenen umzugehen und sich auf was neues einzulassen. Das seine Waisen-Haus Familie durch die Vampire ermordet wurden hat er bis heute nicht verkraftet. Seit man sie Gefangen nahm hatte sich ein Hass auf die Blutsauger in ihm entwickelt. Und nachdem er mit ansehen musste wie Mikael und die Anderen vor seinen Augen starben ist dieser Hass ins schier unendliche angewachsen.Yuu ist daher sehr fixiert auf Rache für den Tod seiner Familie. Er kann nicht vergessen und wird daher von dem geleitet, dass es vorkommt das er sich dadurch oft in Gefahr bringt. Er stürzt sich waghalsig in die Kämpfe weil er unbedingt stärker und besser werden will und ignoriert manches mal Rücksichtlos die Worte der Vorgesetzten. Auch auferlegte Strafen halfen nur sehr gering dass er einsah was er falsch gemacht hatte.

Yuu möchte andere nicht mehr so nah an sich heranlassen aus Angst, dass er noch einmal diesen Schmerz durchleben muss wie vor sovielen Jahren. Dabei merkt er selber nicht, dass er seine Kameraden insgeheim schon tief in sein Herz geschlossen hatte und für jeden Einzelnen für ihn einstehen würde. Er lässt sich von seinen Gefühlen oft leiten und fürchtet sich im Grunde vor gar nichts. Deswegen ist der Schwarzhaarige auch eine sehr mutige Person, wenn man das genauer betrachtet. Auch besitzt Yuu einen unglaublichen Sturschädel was Andere zum Kopfschütteln bringt, des und wegen weiteren Punkten wird er oftmals als "Idiot" bezeichnet, was ihm gar nicht passt und worüber er sich aufregt. Aber dennoch weiß er wie die Anderen es meinen. Er hat sich noch keine Gedanken drüber gemacht wie es weiter gehen soll, wenn er seinen Hass auf die Vampire einmal gestillt hat, wahrscheinlich wird er diesen niemals stillen können. Aber Yuu ist eben eine Person die denkt, dass sie es schaffen kann, er muss nur eben Stärker werden und das so schnell wie es geht. Am besten gestern schon als wie morgen. Sein Herz zieht sich schnell zusammen wenn er nur einen Gedanken an Mikael - seinen Bruder und wichtigsten Menschen - hegt. Ihn plagen öfters Albträume wo er ihn vor sich sterben sieht und das lässt ihn manchmal Nächtelang nicht schlafen. Er gibt sich insgeheim die Schuld, dass er ihn und die anderen nicht retten konnte und das er so Feige alleine fliehen musste. Wenn er noch eine Chance hätte, würde er es ganz anders machen. Dann hätte er Mikael niemals alleine gelassen.

Stärken:
- Körperliche Stärke
- Hilfsbereit
- Fürchtet sich vor nichts
- Loyal gegenüber Freunden

Schwächen:
- lässt sich manchmal zu sehr von seinem Hass leiten
- Sturköpfig
- Kommt über den Verlust seiner Familie nicht hinweg
- kann Rücksichtlos werden

Vorlieben:
- Isst gerne Curry
- trainiert gerne um Stärker zu werden
- Seine Freunde beschützen
- Autofahren, wenn er es auch gar nicht kann (Geschweige auch darf)

Abneigungen:
- diese ' sogenannten' Vitamintabletten die man ihm gibt
- Hasst Vampire über alles
- Vorschriften (würde sie am liebsten ganz übergehen)
- Seine Albträume die er regelmäßig hat


Rasse & Fähigkeiten


Rasse:
Er wurde als ganz normaler Mensch geboren. Aber als er ins Waisenhaus kam wurden ohne seines Wissen an ihm Experimente durchgeführt, dass der Junge 10% Dämonenblut  in sich trägt, ohne das er es selber weiß. Daher könnte man von ihm aus sagen, dass er ein experimentierter Mensch ist. Er ist überwiegend Mensch, aber es kann durch gewisse Ausbrüche kommen (Wut, Trauer ect.) was mit Starken Emotionen sich verbindet, dass dieses Dämonenblut sich aktiviert. Größenteils mit negativen Emotionen statt positiven. In der Zeit ist es als wenn sein Unterbewusstsein einfach ausgeschalten wird und nur sein Dämonenblut handhabt.

Fähigkeiten:

Seine Fähigkeiten an sich überschreiten nicht die eines normalen Menschen. Es ist eher sein Schwert was speziell für die Mondjäger erschaffen wurde, was ihm eine höhere Kampfkraft gibt. Er führt ein sogenanntes Ki-Schwert, wo er aber noch sehr am Anfang steht damit und noch einiges lernen muss, damit er es richtig einsetzen kann.

E :
-  trainierte Ausdauer
- trainierte Reflexe
- trainierte Kampfkraft

D: - Salz erschaffen.
(Er kann Salz aus mit Hilfe seines eigenen Körpers und den vorhanden Salzanteil erschaffen und reproduzieren.)

C- Salzsäulen erschaffen
(Er kann Salzsäulen erschaffen und diese zur Verteidigung einsetzen. Maximal 2 große Salzsäuren)

Die Fähigkeit mit dem "Salz" würde erst viel später auftauchen. Er ist sich selber nicht bewusst, dass er diese Fähigkeit besitzt, da er nicht weiß das an ihm experimentiert wurde. Sollte er ausrasten und das Dämonenblut über ihn Hand nehmen würde diese auf die Fähigkeit zugreifen. Wobei diese nicht kontrolliert einsetzbar ist, dadurch das er das in keiner Form gelernt hat diese zu trainieren. Auch bekommt er von den Mondjägern ein spezielles Medikament, was von ihnen als Vitamine bezeichnet werden, aber in Wahrheit einfach das Dämonenblut unterdrücken soll sich zu aktivieren. Es ist bisher nur einmal Aktiv geworden und seitdem erfolgreich unterdrückt wurden. Yuu selber weiß von dem nichts.

Lebenslauf


Er wurde auf den Planeten Sangidium geboren. Yuu erinnert sich kaum noch an seine Eltern. Zu lange ist es her. Aber er erinnert sich noch wie seine Mutter zu ihm sagte, dass er ein Monster wäre. Das sowas wie er nicht leben dürfte. Sie wollten ihn umbringen. Danach kam er in einen Waisenhaus und hielt die Anderen, die unbedingt den neuen kennenlernen wollten erstmal auf Abstand. Geprägt war der Junge damals durch seine Eltern. Er versuchte daher niemand an sich heran zulassen, was aber nicht recht gelang, da ein Junge der Meinung war mit seiner optimistischen und freundlichen Ader ihn nerven zu müssen. Dieser begegnete ihn von ersten Kontakt an freundlich und aufnehmend und erklärte ihm das sie alle eine große Familie hier waren. Das war Mikael. Er hatte gar keine richtige Chance da wurde er von dem Blondhaarigen schon mitgerissen und fing an sich im neuen Zuhause - im Waisenhaus - wohlzufühlen ohne zu Ahnen, dass an den Kindern Menschenexperimente durchgeführt wurden. Nicht lange blieb Yuu im Waisenhaus, dann kamen die Vampire und nahmen sie alle mit. Sie haben Feldzüge durch viele Städte gemacht und ihr Ziel war es soviele Kinder wie möglich zu fangen um sie als Blutspender zu benutzen. Man nannte diese Kinder dann 'Nutzvieh'. Deswegen wurden er und die anderen Heimkinder ebenfalls mitgenommen. Die Leiter des Waisenhauses wurden ermordet während sie nach Sanguinem gebracht wurden. Eine der großen Städte der Blutsauger. Das  Leben wurde für die Waisenkinder - seiner neue Familie - richtig hart. Auch sie hielten als Blutspender hin und hatten keine Chance sich dagegen zu wehren. Sie lebten in der ständigen Angst das man sie umbrachte, wenn sie es täten. Yuu kotzte das Leben bei den Vampiren an und war der Meinung das man sie ausrotten sollte. Er wollte nicht wahrhaben das ein Mensch zu schwach dafür wäre. Er verstand Mikael auch nicht wie er trotzdem noch so lächeln könnte. Dieser versuchte ihm klar zu machen solange sie zusammen waren, war es nicht so schlimm. So verging die Zeit und Mikaela ermöglichte ihm und den Anderen auch ein wenig Luxus, dadurch das er einem Vampir sein Blut freiwillig gab. Als Yuu das erfuhr war er nicht begeistert und war sauer, wollte aber dann, damit Mika nicht alleine das machen musste, ebenfalls sein Blut geben. Aber Mika hielt ihn ab davon. Er wusste nicht das sein bester Freund insgeheim damit plante ihnen eine Flucht zu ermöglichen. Das erfuhr er später in einer Nacht als sein Freund von einem Besuch bei einem der Vampire wiederkam.

Der Blondhaarige wollte mit allen fliehen und auch Yuu glaubte und vertraute Mika, dass sie es schaffen könnten. Daher trommelten die beiden alle zusammen um das in die Tat umzusetzen. Anfangs schien es gut zu laufen, doch das sollte sich bald als Falle herausstellen. Das war der Tag an dem Yuu zusehen musste wie seine 'neue' Familie vor seinen Augen brutal ermordet wurde und nicht einmal Mika konnte er helfen. Was ihn besonders hart traf. Wo er ihn anfangs für nervig hielt, war er ihm in der Zeit ans Herz gewachsen wie ein richtiger Bruder. Nein, ihre Verbindung war viel tiefer. Er war für Yuu die ganze Familie gewesen die er niemals gehabt hatte. Er wurde von diesem aufgefordert, dass er verschwinden sollte und so rannte er um seinen Leben. Außerhalb von Sanguinem  traf er auf andere Überlebende und schloss sich diesen an. Mit ihnen gemeinsam flüchtete er auf die Erde in einem Raumschiff. In dieser Zeit wuchs sein Hass auf die Vampire immer mehr an und er wollte ihren Tod dafür, dass seine Familie sterben musste. Deswegen schloss er sich den Mondjägern an als er von diesen erfuhr und blieb die kommenden Jahre bei bei diesen und wurde dort trainiert. Es musste irgendwann ein Vorfall gegeben haben wo Yuu ausgerastet ist und sie von seinem Dämonenblut erfuhren. Sie sagten ihm nichts und verabreichten stattdessen ein Medikament damit dieses Blut in ihm unterdrückt wurde. Er selber kann sich an keinen Vorfall erinnern.

Es gab mit dem Einzelgänger immer wieder Probleme im Lauf der Zeit, das man ihn daher nicht anerkennen wollte, weil Yuu sich weigerte auf Teamwork. Er hegte kein Interesse mit Anderen sich abzugeben weil noch immer die Vergangenheit an ihm nagte. Sein Vorgesetzter erlaubte ihm nur dann eine Waffe zu führen und an den Kämpfen teilzunehmen, wenn er einen echten Freund finden würde. Etwas was bei Yuu's Verhalten erstmal ziemlich unmöglich aussah, doch der Junge war bekannt, dass er Leute immer wieder überraschte und das war als er einen anderen Jungen kennenlernte. Ebenfalls einen Mondjäger, der aber nicht wirklich in das Bild eines passte. Dieser war mehr eine weiche Person und schnell verängstigt, ebenso wie auch ein Tollpatsch, doch er stand Yuu bei, als dieser sich mit einem Vampir angelegt hatte und ernannte sich selbst zu seinem Freund. So wurden sie auch zu Kampfgefährten die sein Vorgesetzter  in einer gemeinsamen Einheit unterbrachte. Ebenso stellte er zwei weitere Mondjäger dieser Einheit unter. Welche mit der Zeit zu sowas wie Yuu's Vertraute wurden, wenn er anfangs sich dagegen auch gewehrt hatte.

Der Einzelgänger fing an seine Kameraden ins Herz zu schließen, erneut eine Familie zu sehen und sich langsam Stück für Stück zu öffnen. Trotzdem konnte er seine alte Familie nicht vergessen und Mikael besonders nicht, dass er dadurch oft von Alpträumen geplagt die Nacht aufwachte. Er konnte nicht eher mit dem Tod seines besten Freundes abschließen, wenn nicht alle Vampire tot waren. Ein Unterfangen was sich als äußerst schwierig herausstellen sollte, denn die Vampire waren stark und auch Kaltherzig und Yuu der immer wieder die Befehle des Vorgesetzten ignorierte, hatte einen steinigen Weg vor sich. Aber aufgeben war nicht drin. Wenn er schon Mika damals nicht helfen konnte, sollten diese verfluchten Blutsauger dafür sterben was sie ihm angetan hatten. Seitdem lebt Yuu gefangen zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart die von seinem Hass großteils bestimmt wird.



Administratives

Wie komm ich hierher: Durch ein Anderes Forum! Wo eine Partneranfrage gestellt wurde

Avatar& Anime : Yūichirō Hyakuya |Owari no Seraph (Seraph of the End)

Regelsatz von Zephyr weggeweht.

Aki or Kishi ü20 1.CharakterWeitergabe: N
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Yūichirō Hyakuya
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Legend of Dragonball ::  :: Mondjäger :: Yuu-
Gehe zu: