Legend of Dragonball

Crossover zwischen Dragonball, Fantasy und anderen Animes
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Shinon

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Shinon
avatar


BeitragThema: Shinon   Fr 17 Nov - 19:46


Stille Wasser sind tief!





ShinonSin20 Jahre12.10DrachenseeleNeutralDragonisBeschützerin
Spiegelbild
Shinon ist eine junge Frau, welche eine Größe von 1.70 misst und dafür recht leicht ist. Sie wiegt nämlich nur 57 Kilogramm, was nicht zuletzt daran liegt, dass sie sehr schlank und eher sportlich gebaut ist. Fett würde man an ihrem Körper wohl eher weniger finden können.
Von oben nach unten betrachtet, fallen zuerst die strahlend blauen Haare der jungen Frau auf, welche ihr am Hinterkopf und bis zu den Schläfen nicht einmal bis zu der Schulter gehen. Sie besitzt allerdings zwei Strähnen, welche ihr Gesicht umrahmen, die etwas länger sind. Diese sind von jeweils einer grauen Klammer fest nach vorne gebunden. Die junge Frau besitzt auch einen Pony, dabei fallen ihr die Haare allerdings nicht in die Augen. Das würde sie sonst auch nur stören. In den Strähnen ihres Ponys besitzt sie unauffälligere Klammern, die dafür sorgen, dass ihre Augen frei bleiben. Wo wir dann schon bei ihren Augen sind, auch diese haben eine sehr helle blaue Farbe und funkeln regelrecht, wenn Licht darauf fällt. Oft wurde ihr schon gesagt, dass man das Meer in ihren Augen sehen kann. Shinon sah das als blöde Anmache, aber grundsätzlich stimmt das.
Der Körperbau der jungen Frau ist weiblich und sportlich. Sie besitzt eine ordentliche Oberweite und auch weibliche Kurven, ist ansonsten aber eher schmal. Dank ihrer starken Ausstrahlung käme man aber trotzdem nicht darauf, sie zu unterschätzen.
Die Kleidung der Drachenseele ist etwas freizügiger, als man es vielleicht von normalen Menschen gewohnt ist. Ihre Klamotten sind hauptsächlich in den Farben Grün, weiß und schwarz, wobei sie aber auch immer einen weißen Schal um den Hals trägt, der ihr bis über den Hintern reicht. Dieser weiße Schal hat eine schwarze Stickerei und ist immer um den Hals der jungen Frau gebunden, egal welche Jahreszeit herrscht. Shinon bekam diesen Schal von ihrer Schwester zu ihrem 6ten Geburtstag geschenkt. Das Oberteil ist hauptsächlich in Weiß und besitzt ebenfalls ein paar schwarze Stickereien. Es besitzt einen Ausschnitt, der nicht zu viel preisgibt, aber auch nahe ihrer Hüften kann man die Haut von ihr sehen, weil dort kein Stoff zu finden ist. So ist auch ihr Bauchnabel zu erkennen, weil auch dort eine kleine Lücke ist. Das Oberteil ist ärmellos, allerdings trägt Shinon immer eine kurze grüne Jacke darüber, welche auf den Armen ebenfalls weiß ist. Ihre Hände sind von schwarzen dünnen Handschuhen bedeckt, welche allerdings fingerfrei sind. Shinon mag es nicht sonderlich, wenn sie etwas nur durch Handschuhe berührt. Ihre Beine sind auch nicht sehr bedeckt. Man könnte meinen sie trägt eine kurze schwarze Hotpants, die bis zu den Knien dann nur an der Seite mit grünem Stoff weiter geht und ab den Knien dann wieder das ganze Bein bedeckt. Nur ein schwarzes Band hält die Hose an den Oberschenkeln zusammen. Bis zu ihren Füßen ist die Hose dann etwas weiter ausgestellt und schlussendlich runden schwarze Stiefel ihren Look vollständig ab.
Dank einer technischen Spielerei kann sie ihr Aussehen auch ändern. Dafür muss sie lediglich ihre Uhr aktivieren, welche eine technische Besonderheit ist. Daraufhin verändert sich ihr gesamtes Aussehen, abgesehen von ihrer Größe und ihrem Gewicht.  Ihre Haare erscheinen in diesem Aussehen Braun und nur zwei ganz dünne Strähnen umrahmen ihr Gesicht. Ihre Augen sind dann ebenfalls Braun. Wenn man ihr genau in die Augen sehen würde und versuchen würde herauszufinden, was darin verborgen liegt, könnte einem auch auffallen, dass dies nicht ihre wahren Augen sind. Aber dafür muss man schon Talent haben. Der Körperbau ist soweit auch sehr ähnlich, allerdings ist die Kleidung dieses Erscheinungsbildes ganz anders. Hier trägt sie einen schwarzen Rock, einen hellen Pullover und eine braune Jacke darüber. Der Schal um ihren Hals ist dann ebenfalls Braun. Allerdings variieren die Klamotten dieses Erscheinungsbildes im Gegensatz zu dem wahren Aussehen von Shinon.

Charakter


Stärken: Loyal, intelligent, mutig, zielstrebig, beschützend, ehrlich.
Mittelding: selbstlos
Schwächen: Einsamkeit, Verlustängste / Angst verletzt zu werden, Reizbar, nachtragend, Feuerphobie, depressiv, unhöflich / unfreundlich

Shinon ist auf den ersten Blick eine sehr ruhige Person, die etwas in sich gekehrt wirkt. Sie spricht fremde Personen nicht unbedingt von selbst an, außer ihr fällt irgendwas Wichtiges auf. Auch wirkt sie recht abweisend, wenn man sie dann anspricht oder sich mit ihr beschäftigen möchte. Das liegt daran, dass sie sich keine Freundschaften aufbauen möchte, oder jemand Neues kennenlernen möchte. Die Drachenseele ist in ihrer Kindheit sehr oft verletzt worden und hat sich somit zurückgezogen. Man könnte auch sagen, dass sie Depressionen hat, obwohl Sin selbst niemals so weit gehen würde und dies zugeben würde. Allerdings ist es offensichtlich, dass sich Shinon noch immer für all ihre Fehler einen Vorwurf macht und sich diese auch nicht verzeihen kann. Sie wirkt oft abwesend und wenn sie allein ist und sich unbeobachtet fühlt, kann es auch oft dazu kommen, dass sie erstmal anfängt zu weinen. Dies führt aber alles nicht dazu, dass sie sich Menschen zu sich holt, welche ihr helfen könnten. Ganz im Gegenteil. Da Shinon große Angst davor hat verletzt zu werden oder wieder im Stich gelassen zu werden, hat sie sich eine äußere Hülle aufgebaut. Sie stößt die Menschen vor den Kopf, die sich mit ihr anfreunden wollen oder sorgt auf andere Weise dafür, dass sie nichts mit der Drachenseele zu tun haben wollen. Während sie das tut, bereut sie ihr Handeln nicht, allerdings ist Sin doch sehr einsam und wünscht sich eigentlich nichts weiter als eine Person, die sich um sie kümmert und die ihr nahe steht. Jemand, der voranschreitet und sie auch mal an die Hand nimmt.
Solange man die junge Frau nichts Persönliches fragt ist sie auch sehr ehrlich. Sie würde jemandem direkt ins Gesicht sagen, wenn sie ihn doof findet oder sie etwas an ihm stört. Dies führt allerdings auch dazu, dass sie oft sehr unhöflich ist. Höfliche Anreden nutzt die junge Frau gar nicht und auch zu älteren pflegt sie nicht unbedingt einen respektvollen Ton. Auch wenn Sin klar ist, dass ihre Mutter nicht stolz darauf wäre, so kann die Drachenseele einfach nicht anders. Warum sollte sie zu jemandem höflich oder freundlich sein, während sie immer nur mit Füßen getreten wurde?
Erst wenn man mehr über sie erfahren will neigt Shinon dazu zu lügen oder dem Thema auszuweichen. Sollte man es sich mit der Drachenseele verscherzt haben, so wird man weitere negative Punkte an ihr erkennen. Zum einen ist Shinon leicht reizbar. Wenn man ihr doof kommt oder sie provoziert gerät die Drachenseele doch sehr schnell aus der Fassung und es kann auch schnell dazu kommen, dass sie mal die Faust sprechen lässt. Darüber hinaus ist sie auch sehr nachtragend. Sollte man ihr wirklich doof gekommen sein, vergisst Sin das nicht so schnell und sie verzeiht auch nicht besonders schnell. Man könnte ihr nach Jahren noch begegnen und Shinon würde sich daran erinnern, was man ihr getan hat. Ein weiterer wichtiger Punkt um Shinon zu beschreiben ist ihre Feuerphobie. Sin hat wahnsinnige Angst vor Flammen. So lange sie noch weit weg sind kann sie damit leben, obwohl sie dann schon mal von Erinnerungen geplagt wird, welche sie nicht vertreiben kann. Sollten Flammen aber nah bei ihr sein, so kann es durchaus zu Panikattacken kommen, oder Shinon erstarrt völlig. Diese Phobie hat sich nach dem Tod ihrer Schwester in sie hineingefressen, wobei auch der Tod ihrer beiden Eltern und der Angriff des Feuerdrachen dabei mitspielen. Neben ihren Ängsten hat Shinon auch noch den großen Drang jenen Menschen, die ihr doch ans Herz gewachsen sind, zu helfen und sie zu beschützen, selbst wenn ihr das das Leben kosten sollte. Der Grund dafür ist vermutlich, dass sie ihre Fehler wieder gut machen möchte, vor allem aber auch, dass sie nie wieder eine Person verlieren möchte, die ihr wichtig ist. Ironischer Weise würde sie dafür ihr eigenes Leben opfern.
Neben ihren Phobien und Ängsten hat Shinon aber auch gute Seiten. Die junge Drachenseele ist sehr intelligent und dadurch in der Lage schwierige Situationen zu analysieren oder komplizierte Dinge zu verstehen und zum Beispiel nachzubauen. Solange eine Situation sie nicht in Bedrängnis bringt kann Shinon auch sehr mutig sein. Zum Beispiel wenn sie jemanden beschützen will, der ihr wichtig ist. Tatsächlich reißt sie auch das Heft an sich, wenn niemand sonst reagiert. Fast, als wäre es dann ihre Aufgabe zu handeln. Davon abgesehen weiß Sin auch sehr genau, was sie will und was sie nicht will. Und wenn sie etwas für sich entdeckt hat, was sie können oder haben möchte, dann verfolgt sie dieses Ziel auch sehr zielstrebig und unnachgiebig. Außerdem kann man sie wohl auch als sehr loyal bezeichnen. Denn obwohl Shinon sich mit Aquarius auseinandergelebt hat, so würde sie dem Drachen niemals in den Rücken fallen und jederzeit zur Hilfe eilen, wenn sie wirklich gebraucht werden sollte.


Stärken

Nahkämpfe
Kämpfe im oder am Wasser
Technische Fähigkeiten
Strategisch

Schwächen

Wüsten und enorme Hitze
Ängste / Phobie
Fernkampf
Vertrauen aufbauen

Vorlieben

Technische Spielereien
Das Wasser
Drachen
Ruhigere Menschen

Abneigungen

Lärm
Wüsten/Hitze
Aufgedrehte Personen
Unterschätzt werden

Rasse & Fähigkeiten
Sie ist eine Drachenseele des Elements Wasser

E Fähigkeiten:

Trainierte Körperkraft – Die Kampfkraft der Drachenseele ist wesentlich höher, als die eines einfachen Menschen und somit nicht zu unterschätzen.
Trainierte Geschwindigkeit – Shinon ist deutlich schneller, als es einem normalen untrainierten Wesen möglich wäre.
Trainierte Reflexe – Auch besitzt sie bessere Reflexe und kann dadurch gerade im Kampf schneller und besser reagieren.

D Fähigkeiten:

Aurenspüren auf mittlere Entfernung (500 km) – Shinon kann die Auren von anderen Menschen und Wesen bis auf eine Entfernung von 500 Kilometern aufspüren.
Wasserstopp– Shinon nutzt das kontrollierte Wasser, um jemanden damit festzuhalten. Sobald das Wasser zum Beispiel den Arm umschließt fühlt es sich für den Betroffenen so an, als wenn er festgehalten würde. Ist man stark genug kann man sich natürlich losreißen. Auch Angriffen hält dieses Wasser nicht stand.
Geringe Wasserübernahme – Shinon ist in der Lage einzelne Körperteile in Wasser aufzulösen und damit Angriffen zu entgehen. Würde jemand zum Beispiel ihren Arm mit einem Schwert angreifen, kann sie ihren Arm in Wasser auflösen, das Schwert geht hindurch und ihr Arm nimmt wieder eine feste Form an. Dies funktioniert aber nur bei physischen Angriffen. Ein Ki-Strahl zum Beispiel würde ihren Arm treffen. Die Fläche, welche sie in Wasser auflösen kann ist auf einen Durchmesser von 7cm begrenzt.

C Fähigkeiten:

Fliegen mit Blitzgeschwindigkeit – Im Fliegen ist Shinon noch schneller, als wenn sie laufen oder rennen würde. Wenige machen ihr hier etwas vor, auch wenn es immer noch schnellere Wesen gibt.
Gute Wasserbeherrschung – Als Drachenseele des Wassers ist es ihr vergönnt das Wasser zu kontrollieren. Ihre Beherrschung des Wassers ist inzwischen schon sehr gut, aber es könnte immer noch besser sein. Shinon arbeitet täglich daran, um ein Experte darin zu werden.
Mittlere Wasserheilung – Shinon ist in der Lage Wunden mit Wasser zu heilen. Solange sie das Wasser berührt, kann sie ihre eigenen Wunden heilen und wenn sie es auf die Wunde eines anderen dirigiert, kann sie auch dessen Wunden schließen. Zu große Wunden sind ihr nicht möglich.
Starker Wasserstrahl - So wie manche Wesen einen Ki-Strahl verwenden, kann Shinon Wasser nutzen. Sie komprimiert das Wasser ein wenig, sodass es eine "festere" Form annimmt und somit einiges an Schaden anrichten kann, wenn es sein Ziel direkt trifft. Sollte man von dem Strahl getroffen werden wäre der Effekt einem Ki-Strahl sehr ähnlich. (Gehört zur Wasserbeherrschung der Stufe C. Extrafähigkeit!)
Mittleres Wasserschild - Dies ist eine Wasserfähigkeit, bei der Shinon Wasser wie eine Kuppel um sich herum zieht, um sich so zu schützen. Im Gegensatz zur Wasserübernahme kann dieses Schild nur Ki-Angriffe, bzw. Elementangriffe blocken. Fäuste und Waffen gehen also glatt durch, als wenn nichts wäre. Genauso gut kann eine Person durch das Schild spazieren, ohne geblockt zu werden oder Schaden zu nehmen. Abzuwehrende Angriffe müssen den gleichen Rang, oder einer niedrigeren haben, damit das Schild den Angriff blocken kann. Sollte ein Angriff des gleichen Ranges zu lange auf das Schild wirken, so bricht das Schild dennoch nach einer Zeit. (Gehört zur Wasserbeherrschung der Stufe C. Extrafähigkeit!)



Lebenslauf
Geboren ist Shinon auf dem Planeten Dragonis im Reich des Wasserdrachen. Sie war das zweite Kind ihrer Eltern, da ihre Schwester 2 Jahre vor ihr geboren ist. Schon als kleines Kind liebte Shinon das Meer, an welchem ihr Dorf lag und jeden Tag stand sie wenigstens eine halbe Stunde am Wasser und schaute den Wellen zu, wie sie sich an der Küste brachen. Ihre Eltern hielten sie schlichtweg für ein kleines Kind, das vor sich hinträumte. Shinons Schwester, Aqua - nach dem Wasserdrachen des Gebietes benannt, unternahm sehr selten etwas mit ihrer Schwester. Sie verstanden sich schon als Kinder nicht so gut, wie man es von Geschwistern gewohnt sein könnte. Trotzdem führten sie ein angenehmes Leben. Im Alter von 5 Jahren entdeckte Shinon ihre Fähigkeit Ki erkennen zu kennen und sie trainierte es mit anderen Kindern im Dorf, die ähnliche Fähigkeiten besaßen. Aqua war sofort neidisch, weil sie selbst eigentlich immer im Mittelpunkt stand und immer alles nach ihrer Nase tanzte. Das war jetzt aber nicht der Fall. Aus diesem Grund beschäftigte sich auch die Schwester nun mit diesen Dingen. Wie es so kommen sollte, lobten die Eltern Aqua für jeden Fortschritt, während Shinons Ergebnisse gar nicht beachtet wurden. Frustriert darüber zog sich Shinon als Kind immer weiter zurück und übte ihre Fähigkeiten schließlich auch nicht mehr mit den anderen Kindern, sondern alleine. Die Sticheleien ihrer Schwester waren schlussendlich auch auf die anderen Kinder übergegangen, sodass Shinon sich mit fast niemandem aus dem Dorf mehr verstand.
Zum Geburtstag von der jungen Drachenseele bekam Sin zum ersten Mal ein Geschenk und das sogar von ihrer Schwester. Nach mehrmaligem Fragen, warum sie ihr einen Schal schenkte, war Aqua irgendwann so genervt, dass sie ihr die Wahrheit erzählte. Nämlich dass ihr Vater bemerkt hatte, wie traurig Shinon wirkte und dass es nett wäre, wenn sie etwas zur Versöhnung beitragen würde. Also hatte Aqua den Schal besorgt und ihrer Schwester geschenkt. Schlicht, um ihren Vater zufrieden zu stellen.
Mit 6 Jahren erlebte Shinon das erste Mal einen Angriff eines anderen Drachen. Der Feuerdrache griff das Land des Wasserdrachen an und es kam zu einem verheerenden Kampf. Viele im Dorf starben, die meisten Häuser wurden zerstört... es gab viel Leid und Shinon war mitten drin. Sie schaffte es nicht mit ihrer Familie zu fliehen und musste schlussendlich am Ende des Kampfes miterleben, wie ihr Vater dem Kampf zum Opfer fiel, als er Shinon das Leben rettete. Der Kampf endete schließlich damit, dass der Feuerdrache sich wieder zurückzog, da er gegen den Wasserdrachen nicht ankam. Vermutlich einfach nur wegen des schwächeren Elements. Einige Wochen lang blieb der Wasserdrache wachend in seinem Gebiet und tauchte auch häufiger im Dorf von Shinon und ihrer Familie auf. Tief getroffen durch den Verlust ihres Vaters sprach Shinon tagelang kein Wort, während sie mit ihrer Schwester und ihrer Mutter half das Dorf wieder aufzubauen. Die nächsten Monate waren sehr schwer für das ganze Gebiet, weil sie vieles wieder aufbauen mussten und auch die Nahrung oft knapp wurde. Trotzdem hielten sie durch und konnten schließlich wieder ein angenehmes Leben führen. Aqua ließ allerdings täglich durchblicken, dass sie Shinon die Schuld am Tod ihres Vaters gab und irgendwie war auch Shinon dieser Meinung. Erneut zog sich das Mädchen noch mehr zurück und sprach auch mit ihrer Mutter nicht über ihre Probleme. Diese stand sowieso felsenfest hinter ihrer Schwester.
Als Shinon 7 Jahre alt wurde entschied der Wasserdrache dann, dass er eine Drachenseele erschaffen wolle, um seine Heimat besser schützen zu können. Besonders, wenn er selbst nicht daheim war. Aquarius, wie der Drache hieß beobachtete die nächsten Tage alle Kinder in seinem Gebiet. Während Aqua sich größte Mühe gab dem Drachen aufzufallen und ihm zu zeigen, dass sie es Wert wäre, hielt sich Shinon im Hintergrund. Sie übte still ihre Fähigkeiten und hielt sich von den anderen fern. Und wie schon damals saß sie jeden Tag am Meer und betrachtete das Wasser, welches sie so liebte. Es beruhigte sie irgendwie, einfach nur das Meer zu beobachten.
Nach ein paar Wochen dann hatte Aquarius seine Entscheidung gefällt. Er entschied sich für Shinon, da sie die Ruhe und Kraft des Meeres ausstrahlte, so seine eigenen Worte. Er nahm das Mädchen mit aus dem Dorf heraus und brachte sie mit in die Hauptstadt des Wassergebietes. Hier übergab er schließlich einen Teil seiner Seele an sie und fing an mit ihr gemeinsam ihre Fähigkeiten zu fördern. Shinon trauerte ihrem Heimatdorf nicht sonderlich nach, auch wenn sie ihre Familie vermisste. Auch wenn diese jahrelang nicht fair zu ihr gewesen war. Diese Trauer behielt sie aber im Herzen verborgen und blieb bis zu ihrem 13ten Geburtstag in der Hauptstadt. Ihre Fähigkeiten entwickelten sich ziemlich gut und sie wurde auch täglich selbstbewusster. Inzwischen sprach sie auch wieder mehr und fand ein paar Freunde in der Hauptstadt. Nach ihrem 13ten Geburtstag allerdings sollte sich das wieder ändern. Shinon erfuhr von einem Angriff auf ihre alte Heimat und bat Aquarius darum zurückkehren zu dürfen. Dieser wollte sie erst nicht gehen lassen, konnte es dann aber auch nicht verhindern.
Zu Hause angelangt stand das Dorf in Flammen. Shinon wurde sofort wieder an den Angriff des Feuerdrachen in ihrer Kindheit erinnert und lief zügig durch die Straßen, um zu dem Haus ihrer Mutter und Schwester zu gelangen. Dieses war eine Ruine, aber auch leer. Schlussendlich fand Shinon ihre Mutter verstorben auf dem Marktplatz, wo sich wohl ein paar Frauen versammelt hatten, um die Flucht vorzubereiten. Hier traf Shinon auch auf ihre Schwester Aqua. Diese strotzte allerdings vor Leben und Energie. Und Shinon erkannte sofort eine Aura, die ihr bekannt vorkam und sie zugleich erschreckte. Aqua beherrschte das Feuerelement.. Sie war nur ein Jahr nach Shinons Abreise weggelaufen in das Gebiet des Feuerdrachen und dieser hatte die Seele mit ihr geteilt. Aqua, oder Fenja, wie sie sich inzwischen nannte, fing einen Kampf mit ihrer Schwester an, den sie beide nicht für sich gewinnen konnten. Während des Kampfes erklärte Fenja ihrer Schwester, dass sie dies aus Neid und Hass ihr gegenüber getan hatte. Wie konnte der Wasserdrache auch jemanden wie Shinon wählen und sie außen vor lassen! Und ihre Mutter hatte sterben müssen, weil sie Fenja nicht genug unterstützt hatte und dann war sie auch noch stolz darauf gewesen, dass Shinon eine Drachenseele geworden war. Das hätte sie nicht verkraften und akzeptieren können!
Der Kampf der beiden ging unentschieden aus, sodass Shinon zur Hauptstadt zurückkehrte und Fenja das Land des Wasserdrachen verließ.
Entsetzt über den Verrat ihrer Schwester und den Verlust ihrer Mutter igelte Shinon sich weiter ein. Sie kapselte sich von ihren Freunden ab und vertiefte sich lediglich in das Training, auch wenn sie nicht mehr wusste, wen sie damit eigentlich schützen wollte. Schließlich entschied sie sich dafür, dass sie kämpfen wollte, um ihre Schwester wieder zurück ins Wassergebiet zu holen.
Weitere 3 Jahre vergingen. Shinon hatte in dieser Zeit ihre Schwester nicht wiedergetroffen, bereitete sich aber täglich auf diesen Moment vor. Schlussendlich war es dann soweit. An der Grenze des Wasserreichs entbrannte ein Kampf, welchen Fenja anzettelte, damit ihre Schwester zu ihr kommen würde. Shinon folgte dieser Aufforderung, allerdings nicht alleine. Aquarius folgte seiner Drachenseele, was eine gute Entscheidung war, denn auch der Feuerdrache war vor Ort. Während die Drachen sich bekämpften entbrannte ein neuer Streit zwischen den Geschwistern. Nicht nur verbal, sondern auch mit den Fäusten. Der Kampf an der Grenze zog sich über Stunden hin und schlussendlich gelang es Shinon ihre Schwester zu Boden zu schlagen und sie dort festzuhalten. Die Wasserdrachenseele versuchte auf ihre Schwester einzureden und sie endlich zur Vernunft zu bringen, doch es war kein Durchdringen zu ihrer Schwester. Ein unglücklicher Zufall sollte das Schicksal der beiden Geschwister schließlich besiegeln. Eine Feuerexplosion fegte Shinon von ihrer Schwester runter und als der Feuerdrache auf sie zukam, griff sie mit ihrem Wasser an... allerdings wich der Drache aus und Fenja, welche gerade aufgestanden war wurde erwischt. Ein letzter erschrockener Blick lag in ihrem Gesicht, bevor sie nach hinten kippte und sich nicht mehr regte. Shinon blieb wie angewurzelt stehen wo sie war und fühlte lediglich ein Gefühlschaos in sich.
An viel mehr danach erinnerte sie sich gar nicht. Aquarius hatte ihr später erzählt, dass der Feuerdrache sich daraufhin zurückgezogen hatte, nicht ohne das Grenzgebiet in starke Mitleidenschaft zu ziehen. Fenja wurde daraufhin im Wassergebiet beerdigt. Sie ließ ihre Schwester Shinon gebrochen zurück, welche sich daraufhin selbst den Spitznamen Sin gab, um sich für immer daran zu erinnern, dass sie ihre erste Sünde begangen hatte... und diese niemals wieder gutmachen könnte.
Shinon und Aquarius hatten daraufhin enorme Probleme miteinander umzugehen. Sin wollte lieber alleine sein, sie verzweifelte innerlich, fühlte nur Hass und Wut auf alles, aber zugleich auch eine unendliche Unfähigkeit sich mitteilen zu können. Aquarius versuchte zu argumentieren, dass es nicht ihre Schuld war und sie weiterleben musste, um das Wasserreich zu schützen, doch Shinons Reaktionen darauf waren voller Wut oder Traurigkeit und die Antwort: "Mir egal", wurde zum Standard, wobei diese zwei Worte dem Drachen oft auch eher wütend entgegen geschleudert wurden oder in einem Anfall der Tränen endeten.
Irgendwann hielt es Sin einfach nicht mehr aus. Diese geheuchelte Freundlichkeit von Aquarius.. die Last des Verlustes ihrer Schwester und ihrer ganzen Familie. Shinon verließ den Planten daraufhin. Es gab eine Raumkapsel, mit der ein Reisender damals den Planeten bereist hatte. Allerdings hatte er das auf dem Drachenplaneten schnell mit seinem Leben bezahlt. Sin verschwand von Dragonis, um endlich zur Ruhe kommen zu können. Im Kontrast zu ihrer Heimat landete die nun 17 Jährige auf einem Planeten, der sich auf Technologie spezialisiert hatte. Gut 2 Jahre blieb Shinon dort, lernte von den Bewohnern und fing in dieser Zeit an immer tiefer in ihrer Trauer und Verzweiflung zu versinken. Sie wollte keinen Schmerz und keine Trauer mehr zulassen müssen... aber ihre Gefühle ließen sie einfach nicht zur Ruhe kommen. So vergrub sie sich geradezu in die Arbeit mit der Technik, welche leblos war und nur das tun würde, was sie wollte. In den 2 Jahren lernte Sin sehr viel und baute sich so eine Uhr zusammen, mit der sie viele technische Dinge anstellen konnte. So schaffte sie es auch sich ein zweites Aussehen zu schaffen. Mit diesem wollte sie sich eigentlich ein neues Leben auf ihrer Heimat aufbauen. Als hätte sie von Neuem anfangen können.
Mit 19 Jahren kehrte sie nach Dragonis zurück. Aquarius hatte inzwischen mit einer zweiten Person seine Seele geteilt. Einem Kind, wie es üblich war. Entsprechend fand Sin auch keinen Draht zu dieser Person und sie versuchte es eigentlich auch nicht. Shinon reiste ein paar Monate mit ihrem falschen Aussehen durch die Welt der Drachen, bis sie in ihrer alten Heimat wieder angelangt war. Shinon suchte die Nähe des Wasserdrachen nicht länger, sie versuchte selbst eher zur Ruhe zu kommen und in Frieden in ihrer Heimat leben zu können. Die Grabsteine ihrer Familie machten ihr das aber nicht leicht.

Administratives
Sinon aus Sword Art Online
Nuriel hat das Regelwort verbrannt!

Patti 23 Jahre Sasuke Uchiha | Serena PevensieWeitergabe: N


Zuletzt von Shinon am Do 23 Nov - 20:59 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Shinon
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Legend of Dragonball ::  :: Elementkrieger :: Shinon-
Gehe zu: